13.11.2011

Perfekter Sonntagmorgen

Auf der kleinen Bank am Küchenfenster, den Rücken an die Wand gelehnt. Erster, zarter Raureif auf Gehwegen und Verkehrsinseln. Der Himmel wolkenlos, eine Seltenheit hier in Hamburg, die Sonne lässt die Eiskristalle auf den gepartken Autos funkeln. Minus 3 Grad zeigt das Thermometer auf der gegenüberliegenden Straßenseite an, macht nichts, die Heizung verströmt wohltuende Wärme, verbreitet in der ganzen Wohnung warmen Heizungsduft. Meine dampfende Vanillemilch auf der Fensterbank zwischen Chilipflanzen und Orchideen.
Gedankenverloren zupfe ich an einem großen Stück Panettone, schiebe mir das abgerissene Stück in den Mund, kaue auf der Rosine herum und lese Martensteins Kolumne. Es ist still in der Wohnung. Den leichten Alkoholpegel genießend, entschloss ich mich gestern gottseidank doch vor Mitternacht den Heimweg anzutreten. Eine vernünftige Idee, so habe ich nun Zeit für mich, meine Zeitung und den Kuchen. Katerlos. Mitbewohnerin kam erst vor einigen Stunden nach Hause und muss noch ordentlich Schlaf nachholen, wird wohl eher ein verkaterter Sonntag.

Ein Bild des Künstlers Jorge Colombo,
das ich zufällig entdeckt habe und einigen
aufmerksamen Lesern vielleicht noch bekannt
sein dürfte :)
Nur die vorbeifahrenden Autos und die Kirchturmglocke zerreißen die schöne Stille. Die Kirchturmglocke wirkt wie ein Stück Dorf hier mitten in der Stadt und macht den schönen Sonntagmorgen noch ein wenig perfekter. Ich denke, dass ich mich doch auf den Winter freuen. 














Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ist das DER, der bereits 1949 geboren wurde? O Gott.

Lisa hat gesagt…

Bitte wer wurde 1949 geboren?

Lisa hat gesagt…

Achso, Jeff Bridges. Jep. Der Dude.

Twittern