23.03.2012

Die rasende Reporterin reloaded

Wie man weiß, werde ich mir in acht Jahren einen Mini Cooper kaufen, das ist ein relativ harter Fakt.  Jep, mit 32 Jahren, das ist der Plan (ich weiß übrigens noch, wie ich immer sagte: in 12 Jahren. Jetzt sind es nur noch 8. Die Zeit, sie rast). Eigentlich möchte ich auch zu gerne einen Saab 900 Cabrio in rot haben. Und zwar genau den hier und keinen anderen: 


Ist es der beste Film aller Zeiten? Probably yes. 
"No! If anybody orders Merlot, I'm leaving. I am not drinking any fucking Merlot!" Großartig!
Und das coolste Auto ist es auch. Miles ist verkappter Schriftsteller. Ich bin verkappter Schriftsteller. Es passt einfach zu mir. Das Auto hat was, viele finden es hässlich, ich liebe es. Aber es kostet ungefähr, ich habe das bei mobile gecheckt, ab 13.500 Euro mit mindestens 200.000 km runter. Hm. Ja gut. Wie sagt man? Ein Handel mit Zitronen.

Nun ist es so, dass ich rasende Reporterin werde und ein Auto brauche, das 
a) wenig verbraucht
b) schnell zu parken ist (ich kann nicht einparken)
c) günstig in der Haltung
d) sicher ist

Und damit wären wir beim Smart. Karla Kolumna in ihrem rasenden Smart, das hat Klasse, das hat Stil. Oder? Ich jette durch die Landkreise des südöstlichen Niedersachsens, die Nase in den Breaking News Wind, die Augen offen für die Knallerstories, mit einem Schwung ins Auto, noch schnell am Kaffee genippt und ab geht die Post. So kann ich mir das vorstellen. Ist ein Smart jedoch sicher? Passt er zu mir? Matheus sagt, man kann acht Kisten Bier im Kofferraum stapeln, das ist schon mal gut. Aber was, wenn mir einer hinten drauf fährt? Oder vorne? Oder in die rechte oder in die linke Seite? Fakt ist jedenfalls, ich muss erstmal kleine Brötchen backen, mindestens zwei Jahre, bevor ich den Saab ansatzweise anzahlen und abbezahlen und mir leisten kann. Aber Saab, das wäre schon was man. Lisa und Saab, Saab und Lisa. Together forever. Und dann wird am Wochenende der Picknick Korb eingepackt und eine Flasche Wein (ich muss ja noch fahren) und dann geht es raus in die Felder und auf einer großen Decke wird der Sonnenuntergang genossen und dann geht es zurück und es läuft Iggy. Oh man, das ist so eine gute Idee. Deswegen muss ich jetzt meine Abschlussprüfung (27. März, sehr bald) weiter denken, damit das auch alles klappt. Also Smart. Du und ich? Ja oder nein?


Da fällt mir gerade noch ein, wo ich mich so in Tagträumereien von lernfreieren Zeiten und Sommer verstricke: Mit dem Spider könnte ich natürlich auch zu meinen Interviewterminen relativ elegant und würdevoll reisen (aber ich glaube, der verbraucht mehr Sprit als so ein Smart). 



Ach und noch etwas: Wenn ich mir einen Mini Cooper mit 32 kaufe, habe ich ihn spätestens mit 34 abbezahlt, sehe ich gerade. Falls die Rechnung hier stimmt. Somit kann ich für meine spätere Familie ganz gut allein sorgen, falls mein Mann zum Beispiel Hartz IV Empfänger ist. Loft wäre auch drin, bzw. alter Bauernhof mit riesigem Garten und Blick aufn See (yes!).


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

gönn dir den saab!

Pablo hat gesagt…

Ich glaube ein Smart ist schon cool und passt total zu dir. :D
Die etwas billigere Variante wäre dann der Twingo, nicht ganz so flott, aber fahren (und einparken) tut der sich auch prima!

Lisa hat gesagt…

naja "der passt zu dir" würde ich jetzt nicht sagen. schick, schnittig, süß oder schneidig ist er ja nicht gerade. eher praktisch. zu mir passt eher ein stilvoller saab 900 t (cabrio) oder etwas elegantes, bulliges wie der bmw x5. :)

Lisa hat gesagt…

... oder ein Alpha Romeo Spider!

Twittern